NSU vs. RIXE

Heute war der Tag der Entscheidung. Lange hatte ich mit mir gerungen, welches neues Fahrrad es denn nun sein soll. Nicht so einfach, heutzutage. Bei der Auswahl. Aber heute musste es denn  sein. Also zum Radladen gefahren. Dort stand die Entscheidung an: NSU oder BULLS? Oder doch lieber RIXE? Es ist ein RIXE Toulouse XXL geworden. Mit (fast) wartungsfreier 8-Gang-Nabenschaltung, Magura-Hydraulik-Bremsen, edlem verstärkten Alurahmen, einstellbarer Federgabel uvam. Warum? Erstens sieht es wahnsinnig gut aus (mattschwarz), zweitens fährt es sich hervorragend und drittens bin ich froh, mich gegen ein Rad von NSU entschieden zu haben. Denn immer wieder habe ich mir vorgestellt, wie es denn wäre, wenn ständig ein V-Mann vom BND auf dem Sattel sitzt. Muss ja nicht sein. Und nun steht mein neues Rad erstmal noch im Arbeitszimmer, bevor es dann morgen zum ersten Einsatz in Richtung Arbeit kommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s