Knall Bumm Krach

cimg1390

Ein Nebeltag im November? Falsch. Die Silvesternacht 2008/2009, eine Stunde nach dem großen Knall. Wisbyer Straße/Ecke Prenzlauer Allee. Zwei Stunden vorher war hier noch klare Sicht. Doch die Deutschen und damit auch die Berliner konnten es auch in diesem Jahr nicht lassen. Mussten wieder Millionen Euronen in die Luft jagen. Knall Bumm Krach – etliche Tonnen chinesischer Feinstaub haben sich in Rauch aufgelöst.

Die Feinstaubwerte stiegen auf das 70-fache der zulässigen Höchstwerte. Mit bis zu 3500 Mikrogramm PM10 war die Luft verseucht. 50 ist der zulässige Höchstwert. Im Stundenmittel waren die Werte immerhin noch fünfmal so hoch (bis zu 250 Mikrogramm/qm). Geschätzte 58 Millionen Euro haben wir letzte Nacht pulverisiert. Eine stolze Summe für ein Land so kurz vor der Finanzkrise.

cimg1389

Knall Bumm Krach, wieder fliegen ein paar hundert Euro in die Luft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s