Raten von Zahlen

Am Sonntag war es wieder soweit. Viele Berliner und Gäste zogen zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde. Am Grabmal von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg hieß es diesmal Schlange stehen, um die obligatorische rote Nelke ablegen zu können. Denn der 90. Todestag der Sozialistenführer hatte 15.ooo zum stillen Gedenken veranlasst. So zumindest die Polizei. Laut der linken Berliner Presse und Angaben des Veranstalters waren es nämlich 80.000. Der Hauptstadt-Boulevard trifft sich bei 20.000 Teilnehmern und ein Springerblatt spricht gar nur von „mehr als 10.000“.  Das Fernsehen hat verschiedenen Zahlen parat und hat 20.000 bis 40.000 Besucher gezählt. Bei einer Größe waren sich jedoch alle einig: Es waren mehr als in den Vorjahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s