Selbst ist die Zerstörung aus Protest

Er protestiert wieder einmal gegen die Menschen, singt für (seine) Liebe, schießt gegen den Krieg. Heinz Rudolf Kunze ist zurück. Welcome back! Wieder wirbelt der einstige „Niedermacher“ Worte nur so durcheinander, auf dass sie neu zusammenfinden (Selbst ist die Zerstörung). Protest gegen Banalitäten, Casting-Stars und Möchtegern-Helden. Aufruhr gegen den Krieg in Bagdad, gegen das konservative System, Reaktionismus. Und Liebeslieder, wie lange nicht mehr, auch für seine „Neue“ (Elixier).  Auch zur Mundhi hat er zurück gefunden. Wenn auch nur aus Protest. Aber ich bin endlich wieder einmal freudig gespannt auf seine Tournee.

cimg1680Kunze auf seiner neuen CD „Protest“

Advertisements