Das ist doch wohl die Höhe

Als ich heute Mittag vom Schwimmen kam, fiel mir eine alte Redensart ein. Eine Redensart, die früher in meiner Familie benutzt wurde. Doch sie geriet immer mehr in Vergessenheit, warum auch immer. „Das ist doch wohl die Höhe“, sagt man, wenn etwas besonders dreist übertrieben war. Oder wenn jemand besonders unverschämt daher kam.

Heute Mittag fiel mir der Spruch wieder ein. Am Hauptbahnhof. Auf dem Weg von der Schwimmhalle kam ich dort an Imbiss-Ständen vorbei. Als ich den mittleren der Stände sah, dachte ich dann:  Das ist doch wohl die Höhe!

Ein Asia-Imbiss, inklusive asiatischer Verkäuferin, die auf einem gasbetriebenen Pfannengrill undefinierbare Würste brät und auf einer Tafel mit „Original Thüringer Rostbratwürsten“ wirbt, und das auch noch mitten in Berlin. Das kann, für einen bekennenden Thüringer wie mich, natürlich nur „die Höhe“ sein. Oder eine Frechheit, unverschämte Dreistigkeit.

Oder wie mir in Thüring sachn: Rotzfrech, jibs doch jarnich!brat01

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s