Tschüss Schimmelpfeng! Hallo Paris! Oder doch eher Ute?

Nun ist es amtlich. Anfang April rücken die Abrissbagger an, das Schimmelpfenghaus in der Berliner Kantstraße wird abgerissen. Jedoch nur zum Teil. Lediglich das Brückengebäude fällt. Daneben baut die Harvest United Enterprises aus Abu Dhabi mitten in die Finanzkrise hinein für 200 Millionen Euro das neue Zoofenster – ein 118 Meter hohes Haus mit Luxuswohnungen, Büros, Ladenflächen sowie mit der kleinen Schwester des großen New Yorker Waldorf Astoria Hotels. Ein Luxushotel der Familie Hilton. Deshalb hofft nun halb (Männer)-Berlin und der ganze deutsche Rest der geilen TV-Geschädigten auf die Eröffnung. Denn laut unbestätigten Meldungen soll die berühmt-berüchtigte Tochter des Hauses zur Einweihung der Luxusherberge kommen. Dabei haben die Hiltons mit ihrer Hotelkette schon lange nichts mehr zu tun. Die ist nämlich schon länger im Besitz einer New Yorker Firma, die sich auch die DDR-Interhotels unter den Nagel gerissen hat. Könnte also sein, dass statt Paris Hilton dann doch eher Ute Freudenberg zur Eröffnung kommt.

schimmel01a1

Das Sexkino ist umgezogen, das Haus wird abgerissen, das Luxushotel kommt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s