On the road with 279 Horsepowers

Er ist 5,18 Meter lang, 2,04 Meter breit, 1,90 Meter hoch, hat sieben Sitzplätze und immer noch genug Platz für das Gepäck, natüüürlich Speed Control und jede Menge anderer Dinge, die das Fahren durch die USA mit ihm sehr, sehr angenehm machen. Unser GMC Acadia, 279 PS stark, hat uns bisher perfekt die US-Westküste hoch bis Seattle gebracht. Okay, er gönnt sich dafür zwischen zehn und 15 Liter, was aber angesichts seiner Ausmaße nicht wirklich viel ist. Vor allem auch wegen des Preises. Momentan kostet hier die Gallone (3,8 Liter) im besten Falle 2,95 Dollar (also 2,25 Euro, nach Stand jetzt). Macht 60 Euro-Cent pro Liter. Da kann man schon mal richtig Gas geben, wenn es zum St. Helens hinauf geht. Selten ist Gas geben so schön… Morgen geht´s dann weiter in Richtung Yellowstone National Park. Fortsetzung folgt… Und Guido Westerwelle hat geheiratet, Ach, wie schööön…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s