Soundtrack von Irgendwo und Überall

Es war irgendwo und überall. Auf dem Weg zum nächsten Ort, zum nächsten Ziel. Irgendwo da drüben in Amerika. Auf dem Weg zwischen San Francisco, Seattle, Spokane, Cody und anderen Orten. Jeden Tag eine andere Gegend, jeden Abend ein anderes Motel. Gleich blieb, zumindest nachdem alle CDs zwei, dreimal durchgehört waren, der Soundtrack unseres Urlaubs. Ganz vorn eine Band aus New Jersey.  Gaslight Anthem. Irgendwo und überall. Einige Texte kann ich inzwischen auswendig, ein paar Songs mitsingen. Naja, so ein bisschen. Wie auch immer. Am 5. November spielen die Jungs in der Columbiahalle. Und noch gibt´s Karten. Meine Empfehlung. Für alle Fans von guter Mucke und Bruce Springsteen. Wir sehen uns…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s