Rezeptgeschichten

Ich weiß nicht, wie es dem Rest der kochenden und backenden Menschheit ergeht. Bei mir aber gibt es zu jedem eigenen Rezept eine Geschichte. Also ich habe bisher noch nie, oder ganz selten, etwas nach vorhandenen Rezepten gekocht. Sondern sie immer verändert, verbessert oder verschlimmert. Kann schon mal vorkommen. Immer aber ist es eine Geschichte, die mich und das Rezept miteinander verbindet.

Das Thüringer Kloßrezept stammt aus dem alten Kochbuch, das ich in einer Erfurter Bibliothek aus Versehen nicht zurückgegeben hatte. Das Rezept für mein Bierfleisch entstand in einer sehr trunkenen Nacht. Beziehungsweise am Morgen danach (später mehr).

Meine speziellen Spaghetti Aglio & Olio habe ich Jahr für Jahr verfeinert und bin nun fast am Ziel. So haben auch alle anderen, hier ab heute vorgestellten, Rezepte, ihre Geschichte. Viel Spaß beim Lesen oder auch beim Nachkochen/backen! Aus aktuellem Anlass beginne ich mit Apfeltaschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s