Relativ

Neulich in der Schlange vor dem Kassenhäuschen im Freibad Pankow. Vor mir stehen etwa 15 Erwachsene mit etwa 40 Kindern. Direkt vor mir eine Anfangdreißigerin mit Tochter, etwa 10, 11 Jahre alt.

Tochter: „Mama, wie lange dauert das noch?“

Mama: „Nicht lange.“

Tochter: „Was heißt nicht lange?“

Mama: „Die Schlange ist relativ kurz.“

Tochter: „Also dauert es noch ewig.“

Mama: „Wie kommst du darauf?“

Tochter: „Weil du relativ gesagt hast.“

Mama: „Wie meinst du das?“

Tochter: „Mama! Jedes Mal, JEDES MAL, wenn Du keine Ahnung hast, benutzt du relativ. Sag doch einfach, dass wir hier noch ewig stehen. Du kannst es ja doch nicht ändern. Und hör endlich mit diesem relativ auf!“

Advertisements

Ein Kommentar zu “Relativ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s